Bolero häkeln

Bolero häkeln ist einfacher, als Sie denken! Die nachfolgende Bolero Häkelanleitung wird aus acht ganzen und zwei halben Rosetten zusammengesetzt. Benötigt werden 100 Gramm Häkelgarn für Nadelstärke 2,5mm. Für kühle Sommerabende darf ein leichtes, glattes Baumwollgarn gewählt werden, wobei Anfänger sehr gut mit merzerisierter Baumwolle arbeiten. Mehr Aufsehen erregen Sie mit Lurex- oder Fransengarn.

Anleitung zum Bolero häkeln
Ganze Rosette: Beginnen Sie mit 12 Luftmaschen, die mit einer Kettmasche zum Ring geschlossen werden. Erste Reihe: Fünf Stäbchen, sieben Luftmaschen (diese bilden die Ecken), noch dreimal wiederholen und die Reihe mit einer Kettmasche schließen. Zweite Reihe: Mit Kettmaschen die ersten beiden Stäbchen übergeben. Auf das dritte Stäbchen der Vorreihe eine feste Masche, in den Luftmaschenbogen der Vorreihe sechs Stäbchen, fünf Luftmaschen, sechs Stäbchen, eine feste Masche auf das dritte Stäbchen der Vorreihe und bis Reihenende wiederholen, Kettmasche zum Abschluss. Dritte Reihe: Wieder die ersten beiden Stäbchen der Vorreihe mit Kettmaschen übergeben; auf das dritte Stäbchen der Vorreihe eine feste Masche, drei Luftmaschen, in den Eck-Luftmaschenbogen drei Stäbchen, fünf Luftmaschen, drei Stäbchen, dann drei Luftmaschen, eine feste Masche auf das dritte Stäbchen der Vorreihe, drei Luftmaschen, eine feste Masche auf das dritte Stäbchen der Vorreihe und so bis zum Reihenende fortfahren. Vierte, fünfte und sechste Reihe: Beginnen wie die dritte Reihe und die Ecke ebenso arbeiten, dann drei Luftmaschen, eine feste Masche um den ersten Lufmaschenbogen, drei Luftmaschen, eine feste Masche um den zweiten Luftmaschenbogen, drei Luftmaschen und die Ecken wie zuvor arbeiten. Hierdurch wird bei jeder Reihe ein weiterer Luftmaschenbogen hinzugefügt.

Für die halbe Rosette werden die ersten beiden Reihen gleich gearbeitet. Ab der dritten Reihe wird nur bis zur dritten Ecke gearbeitet und dann gewendet.

Zusammensetzen des Boleros: Drei Rosetten werden in der letzten Reihe durch Umschlingen der jeweils mittleren Luftmasche des Luftmaschenbogens nahtlos zusammengehäkelt. Es folgt eine zweite Reihe mit drei Rosetten sowie eine dritte Reihe mit nur einer Rosette links und rechts. Der mittlere Platz (Halsausschnitt) bleibt frei. Nun nur noch eine halbe Rosette an die linke und rechte Rosette anhäkeln. Umhäkeln Sie die gesamte Häkelarbeit an allen Kanten mit zwei Reihen Muscheln aus Doppelstäbchen und Pikots. Fertig!