Doubleface häkeln

Wir kennen die Doubleface Methode bereits vom Stricken: flauschige, doppelt-dicke Strickstücke, die besonders dicht und warm sind. Doubleface ist besonders beliebt für wollige Schals, softe Mützen und Winterbekleidung. Neu ist nun Doubleface Häkeln; kinderleicht nachzuarbeiten und insbesondere für farbenprächtigen Mix geeignet, z.B. in Kombination mit Fransengarnen oder Lurex, für Westen, Gürtel, Taschen und vieles mehr.

Anleitung zum Doubleface Häkeln
Erstellen Sie als Übungsstück am besten ein Paar Topflappen. Für die nachfolgende Doubleface Häkelanleitung werden zwei Knäuel dickeres Baumwollgarn in verschiedenen Farben für Nadelstärke 3 bis 3,5 mm benötigt sowie eine Häkelnadel 3 oder 3 ½ mm. Beginnen Sie mit einer Luftmaschenkette von 15cm (etwa 30 Luftmaschen) oder der gewünschten Länge plus 3 Wendeluftmaschen, welche das erste Stäbchen der Folgereihe darstellen. Erste Reihe: Häkeln Sie in jede Luftmasche ein Stäbchen, wobei lediglich in das hintere Maschenglied eingestochen wird, nicht wie gewohnt in die gesamte Schlaufe. Hierdurch treten die Stäbchen plastisch hervor. Am Reihenende wechseln Sie die Farbe und häkeln die drei Wendeluftmaschen bereits in der zweiten Farbe. Auch die zweite gesamte Reihe wird wiederum mit Stäbchen behäkelt und jeweils nur in das hintere Maschenglied eingestochen. Der Faden der ersten Farbe wird mitlaufen lassen und jeweils beim Einstechen umschlungen, sodass er unsichtbar bleibt; hierdurch entsteht die besondere Dichte des Doubleface. Am Reihenende wieder die Farbe wechseln und die dritte Reihe mit der ersten Farbe häkeln, dabei den Faden der Zweitfarbe verdeckt mitlaufen lassen. Arbeiten Sie bis zur gewünschten Höhe, umranden Sie das gesamte Häkelstück mit einer Reihe Pikots und arbeiten Sie mit 10 bis 12 Luftmaschen an einer Ecke den Aufhänger. Verstopfen Sie den Endfäden.

Auf diese Weise können z. B. Muschelmuster, Bogen und Strukturen gearbeitet werden, wobei die Rückseite jeweils anders aussieht, aus die Vorderseite des Arbeitsstücks. Durch die besondere Griffigkeit und Dichte eignet sich Doubleface Häkeln insbesondere für praktische Topflappen und Untersetzer sowie funktionelle Teppiche. Geübte dürfen sich an die Doubleface Variante mit drei Farben wagen, die extra-dick und kuschelweich wird.