Mütze häkeln


Wärmende Mütze häkeln im Ringelmützen Design

Um eine schöne Mütze für kalte Wintertage zu häkeln, benötigt man je 150 Gramm orange, blaue, grüne und rote Wolle, sowie eine Häkelnadel der Stärke 3. Diese Mütze häkeln Sie ganz einfach. Es müssen nur Stäbchen und Doppelstäbchen gehäkelt werden. Das Muster in dieser Mütze Häkelanleitung ist für Geübte ebenso geeignet, wie für Anfänger. Die Mütze wird aus einem Schlauch angefertigt, es müssen weder Maschen aufgenommen noch abgenommen werden.

Man beginnt mit 114 Luftmaschen und schließt die Reihe mit einer Kettmasche zu einem Kreis. Nun werden die Farben bunt gemischt und immer 2 Runden in der gleichen Farbe gehäkelt. Nach 24 Runden wird eine Reihe feste Maschen gehäkelt. Durch diese letzte Maschenreihe wird ein gleichfarbiger Faden gezogen, mit dem die Ringelmütze dann zusammengezogen wird.

Eine ganz besondere Wirkung bekommt die gehäkelte Mütze mit Wellenmuster. Dieses Muster besteht aus Doppelstäbchen, einfachen Stäbchen, halben Stäbchen und festen Maschen. Bei diesem Muster benötigt man 112 Luftmaschen, die Maschenzahl muss durch 14 teilbar sein, zusätzlich arbeitet man noch eine Wendeluftmasche.

In der 2. Reihe beginnt man in der 2. Masche mit einer festen Masche, dann 2 halbe Stäbchen, 2 Stäbchen, 3 Doppelstäbchen, 2 Stäbchen, 2 halbe Stäbchen, 2 feste Maschen häkeln. Ab der festen Masche wird diese Reihenfolge immer wiederholt, bis die Reihe fertig ist.

In der 3. Reihe folgt eine Wendeluftmasche und dann werden nur festen Maschen, beginnend wieder in der 2. Masche gehäkelt.

In der 4. Reihe wird die Farbe gewechselt und es wird mit 4 Wendeluftmaschen begonnen. Danach folgt 1 Doppelstäbchen, 2 Stäbchen, 2 halbe Stäbchen, 3 feste Maschen, 2 halbe Stäbchen, 2 Stäbchen, 2 Doppelstäbchen. Den Mustersatz ab 1 Doppelstäbchen immer wiederholen bis die Reihe beendet ist.

Die 5. Reihe wird wie die 3. Reihe gearbeitet, danach immer die Reihen von 2 bis 4 wiederholen.