Muschel häkeln


Muschel häkeln

Muschel häkeln ist perfekt geeignet, um Handtücher Ton-in-Ton oder auch in einer Kontrastfarbe nicht nur im Bad zum attraktiven Blickfang zu machen, sondern auch als perfekte Geschenkidee. Eine zu kurze Jeans wird kurzum mit einer Muschelborte verlängert und jedes Basis-Shirt wird durch eine Muschelkante zum Unikat.
Bei der nachfolgenden Anleitung zum Muschel häkeln arbeitet man in Runden. Verwendet werden kann eigentlich jedes glatte Häkelgarn bis etwa Nadelstärke 3. Feiner wird die Muschelkante mit speziellem merzerisiertem Häkelgarn (Typ MEZ) bei einer Nadelstärke von 1,75mm bis 2,5 mm. Reines Baumwollgarn ist pflegeleicht; irisierende oder metallisierte Garne setzen Spezialeffekte, verlangen jedoch besondere Pflege und dürfen nicht gebügelt werden.

Muschel Häkelanleitung: Wählen Sie eine Maschenzahl teilbar durch 14. Behäkeln Sie deshalb Ihr Werkstück mit einer Reihe fester Maschen, um die entsprechende Maschenzahl zu erzielen.
Erste Reihe: Beginnen Sie mit 6 Doppelstäbchen in das gleiche Einstechloch, drei Luftmaschen, drei Maschen der Vorreihe überspringen und in die vierte Masche eine feste Masche, drei Luftmaschen, drei Maschen der Vorreihe überspringen und in die vierte Masche wiederum sechs Doppelstäbchen arbeiten. Wiederholen bis zu Reihenende und mit Kettmasche schließen. Zweite Reihe: In das erste Doppelstäbchen der Vorreihe vier Luftmaschen (diese ersetzen das erste Doppelstäbchen), eine Luftmasche und ein Doppelstäbchen in jedes Doppelstäbchen der Vorreihe, jeweils mit einer Luftmasche getrennt. Zwei Luftmaschen, eine feste Masche in die feste Masche der Vorreihe, zwei Luftmaschen und wieder sieben Doppelstäbchen mit Luftmaschen dazwischen über die Doppelstäbchen-Muschel der Vorreihe. Weiterarbeiten bis Reihenende, Abschluss mit Kettmasche. Dritte Reihe: Eine Luftmasche und eine feste Masche in das erste Doppelstäbchen der Vorreihe, nun sechsmal ein Pikot über die feste Masche der Vorreihe und eine feste Masche auf das Doppelstäbchen der Vorreihe, zwei Luftmaschen, eine feste Masche über die feste Masche der Vorreihe und wieder sechs Pikots über den Muschelbogen der Vorreihe. Wiederholen bis Reihenende und mit Kettmasche verschließen.