Pullover häkeln

Luftigen Pullover häkeln fürs Frühjahr und den Herbst

Luftigen Häkelpullover selber häkeln. Mit dem gehäkelten Pullover kann man seinen Kleiderschrank mit einem ganz besonderen Unikat aufwerten, das sowohl im Frühjahr als auch im Herbst getragen werden kann. Um das Modell nachzuarbeiten, benötigt man 600g Wolle mit einer Lauflänge von ca. 230m/100g und eine Häkelnadel Nr. 4. Es wird in Hin- und Rückreihen gearbeitet entsprechend der Pullover Häkelanleitung.

Anleitung zum Nacharbeiten: Zuerst wird für das Rückenteil eine Luftmaschenkette von ca 50 cm gearbeitet. Die zweite Reihe ist eine Reihe fester Maschen. Ab der dritten Reihe wird mit dem Muster begonnen. Die erste Masche jeder ungeraden Reihe ist immer eine feste Masche. Danach werden 5 Luftmaschen gehäkelt. In die 6. Luftmasche wird eine feste Masche gearbeitet. Dann drei Luftmaschen und eine feste Masche arbeiten. Danach werden wieder 5 Luftmaschen gehäkelt. Die Arbeit wird so fortgesetzt.

In den geraden Rückreihen beginnt man mit 5 Luftmaschen. In die dritte Luftmasche der vorangegangenen Reihe wird eine feste Masche, drei Luftmaschen und eine feste Masche gearbeitet. Danach werden wieder 5 Luftmaschen gehäkelt. Nach einer Höhe von 50 cm wird das Rückenteil beendet.

Für das Vorderteil wird ebenfalls eine Luftmaschenkette von ca 50 cm gehäkelt. Es wird genau wie beim Rückenteil gehäkelt. Nach einer Gesamthöhe von 27 cm beginnt man mit dem Ausschnitt. Dafür wird die Arbeit geteilt. Die Luftmaschenbögen am Innenrand des Ausschnitts werden um zwei Luftmaschen in jeder 2. Reihe verkürzt. Für die rechte Ausschnittseite geschieht dies am Ende jeder Reihe, für die linke Seite zu Beginn jeder Reihe. Nach ebenfalls 50 cm wird das Vorderteil auf beiden Seiten beendet.

Für die Ärmel schlägt man 46 Luftmaschen an. Es werden vier Reihen feste Maschen gearbeitet. Danach arbeitet man wie beim Rückenteil. Für die Schräge des Ärmels wird in jeder 8. Reihe ein halber Luftmaschenbogen zusätzlich gehäkelt. Nach einer Länge von 52 cm wird der Ärmel beendet. Die Teile werden nun zusammengenäht oder auch gehäkelt.

Weitere tolle Anleitungen