Stirnband häkeln


Stirnband häkeln

Ein Stirnband häkeln ist ganz einfach. Denn eigentlich wird nur ein gerader Streifen in der gewünschten Breite und Länge benötigt. Für ein warmes Stirnband wird am besten eine Wolle mit hohem Schurwollanteil genommen. Sockenwolle geht ebenfalls sehr gut, da sie maschinenwaschbar ist und aufgrund des Polyesteranteils auch ein wenig elastisch ist. Soll das Stirnband etwas dicker werden, wird die Sockenwolle einfach doppelt genommen. Dies geht allerdings nur bei unifarbenem Garn, bei den musterbildenen Sorten ist dies etwas schwieriger.

Das wird gebraucht:

ca. 100 g Wolle, Stärke 4-5
sehr schön sehen Merino Color von Austermann oder Record von Fischerwolle
Häkelnadel in Gr. 4 oder 5

Mit der gewünschten Wolle eine Maschenprobe anfertigen. Das Stirnband sollte idealerweise eine Breite von 8 cm haben.

Anleitung zum Stirnband häkeln

Mit der Wolle ca 14 (Merino Color) bis 20 (Record) Luftmaschen plus eine Wendeluftmasche anschlagen.
In jede Luftmasche eine feste Masche häkeln, am Ende der Reihe mit einer Wendeluftmasche wenden.
Wieder in jede feste Masche eine feste Masche häkeln, dabei aber nur in das hintere Glied der festen Masche einstechen. Mit einer Wendeluftmasche wenden. In jede feste Masche eine feste Masche häkeln, dabei wieder nur in das hintere Maschenglied der festen Masche der vorherigen Reihe einstechen.
So entsteht ein leicht dehnbares Rippenmuster. In dieser Weise so lange weiterhäkeln, bis der Streifen ungefähr dem Kopfumfang entspricht. Lieber einen Zentimeter weniger häkeln, damit das Stirnband auch gut sitzt. Durch das Rippenmuster wird das Stirnband etwas weiter. Die letzte Reihe häkeln und die Arbeit beenden. Mit Matratzenstich die beiden Enden passgenau zusammennähen.

Diese Stirnband Häkelanleitung ergibt ein ganz einfaches Stirnband, welches mit einer hübschen Häkelblüte, zum Beispiel aus einem Fransengarn, sehr schön aufgewertet werden kann. Auch ein schmales Häkelband kann zum Raffen des Stirnbandes genutzt werden. Außerdem kann als Borte eine Muschelkante oder Mäusezähnchen um die Kanten gehäkelt werden. Dann aber auf die Breite achten.