Weste häkeln


Schritt für Schritt eine Weste häkeln – Hellgrüne Häkelweste mit Knöpfen

Anleitung für eine hellgrüne Häkelweste. Diese Weste ist für die Größe 44/46 als Material benötigt man 450 g Beliebige Lindgrüne Wolle.

Das Grundmuster: Maschenanschlag teilbar durch 4+1+3 Wendeluftmaschen, jede Reihe beginnt mit 3 Wendeluftmaschen als Ersatz für das 1. Stäbchen, dieses wiederholen und mit dem Maschensatz enden. Die 1. bis 3. Reihe einmal häkeln, dann die 2. und 3. Reihe wiederholen. Noch ein Hinweis: Ab der 2. Reihe die Stäbchen stets um die Luftmasche der Vorrunde arbeiten. Die Anfangs- und Endmaschen werden jeweils als ein halber Maschensatz berechnet.

Die Maschenprobe im Grundmuster: Es werden 13,5 Maschen angeschlagen und 5,5 Reihen gestrickt = 10×10 cm, das heißt 1 Maschensatz ist ungefähr 3 cm. Hinweis: Die Vorderteile quer häkeln.

Weste Häkelanleitung zum Rückenteil: Es werden 73 Luftmaschen plus 3 Wendeluftmaschen angeschlagen und anschließend im Grundmuster gehäkelt, 17 Maschensätze plus ½ Maschensatz. Nach 51 cm also 28. Reihe die Arbeit beenden.

Linkes Vorderteil: An der Seitennaht beginnend 69 Luftmaschen plus 3 Wendeluftmaschen anschlagen und dann im Grundmuster häkeln, 16 Maschensätze plus beidseitig ½ Maschensatz. Für die Ausschnittschrägung nach 13 cm, also 7 Reihen, ab Anschlag am rechten Arbeitsrand 1 Maschensatz abnehmen (am Reihenanfang mit Kettenmaschen übergehen, das Reihenende unbehäkelt lassen). Diese Abnahme noch 4 mal in jeder 2. Reihe wiederholen. Nach 31 cm, also 17 Reihen, ab Anschlag die Arbeit beenden.

Das rechte Vorderteil genauso häkeln.

Zur Fertigstellung der Weste die Schulternähte schließen. Für die Armausschnittblenden die oberen je 21 cm der Seitenkanten vom Vorder– und Rückenteil mit 1 Reihe Grundmuster überhäkeln. Die Seiten- und Blendennähte schließen. Für das Schößchen die Unterkante der Weste im Grundmuster überhäkeln, dabei in der 1. Reihe über dem Rückenteil 17 Maschensätze und den Vorderteilen jeweils 8 Maschensätze plus Anfangs- bzw. Endmaschen arbeiten und jeweils die letzte Reihe der Vorderteile unbehäkelt lassen. Zur Formgebung in der folgenden Reihe beidseitig 1 Maschensatz abnehmen. Diese Abnahme noch 1 mal in der folgenden 2. Reihe wiederholen. Nach 7 cm, also 4 Reihen, Schößchenhöhe die Arbeit beenden.

Nun werden die Knöpfe auf die letzte Reihe des rechtem Vorderteils genäht, dabei den obersten Knopf auf die Einstichstelle der großen Stäbchengruppe nähen, die folgenden im Abstand von je 1 Maschensatz darunter nähen. Als Knopflöcher dienen die Luftmaschen zwischen den Stäbchen der Stäbchengruppe.