Socken häkeln

Anleitung für das Socken häkeln – Fußspitze, Fußlänge, Ferse, Schaft

Nachfolgend wird eine Socken Häkelanleitung als Grundanleitung beschrieben.

Dabei werden vier Abschnitte unterschieden:

  • Fußspitze
  • Fußlänge
  • Ferse
  • Schaft

Allgemein ist zu beachten, dass beim Socken häkeln die Arbeit nach jeder Runde zu wenden ist. Die 1. Masche jeder Runde ist eine Wendeluftmasche. Jede Runde wird mit einer Kettmasche in die erste Masche der Runde geschlossen.

Die Spitze wird in Runden in festen Maschen gehäkelt. 5 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche zur Runde schließen. Für die Größe 38 erfolgen Zunahmen in folgenden Runden:

  • 1. Runde: 1. + 4. Masche
  • 2. Runde: 2. + 5. Masche
  • 3. Runde: 2., 5., 8. Masche
  • 4. Runde: 2., 5., 8., 11. Masche
  • 5. Runde: 2., 5., 8., 11., 14. Masche
  • 6. Runde: 2., 5., 8., 11., 14., 17., 20. Masche
  • 7. Runde: 7. und 23. Masche
  • 8. Runde: 8. und 24. Masche
  • 9. Runde: 8. und 26. Masche
  • 10. Runde: 9. und 27. Masche
  • 11. Runde: 9. und 29. Masche
  • 12.-15. Runde: Komplette Runden ohne Zunahmen häkeln.

Fußlänge:

  • alle Runden in Stäbchen oder halben Stäbchen arbeiten, bis die gewünschte Länge erreicht ist (für die Größe 38 etwa 17 cm).

Ferse in festen Maschen:

  • 1. Reihe: 1 Wendeluftmasche, ab übernächster Masche 2 feste Maschen und 1 Kettmasche häkeln. Dann 1 Wendeluftmasche, 1 Masche zunehmen, feste Maschen bis zur vorletzten Masche häkeln, 1 Masche zunehmen und mit 1 Kettmasche die Runde beenden.
  • Ist die Maschenanzahl für die Größe 38 (22 Maschen) erreicht, wird solange ohne Zunahme weiter gehäkelt, bis noch 16 unbehäkelte Fußmaschen übrig bleiben.
  • Dann die Arbeit ohne Wendeluftmasche wenden und lockere Kettmaschen über die Hälfte der Fersenmaschen häkeln. Die hintere Mitte der Socke ist erreicht.

Schaft:

  • Für den Schaft wieder in Runden Stäbchen oder halbe Stäbchen häkeln, bis die gewünschte Länge erreicht ist.
  • Dabei darauf achten, dass der Schaft den richtigen Durchmesser hat, sonst müssen noch individuell Maschen abgenommen werden.
  • Zum Schluss den Faden abschneiden, durch die letzte Masche ziehen und vernähen.