Stola häkeln

Lernen Sie hier wie man ganz einfach eine Stola häkelt.

In dieser Anleitung geht es um eine Stola mit einer rechteckigen Form. Diese sehen edel aus und können z.B. zu einem schwarzen Abendkleid getragen werden

Die Größe der Stola liegt bei ca. 250 m und kann an den Enden noch mit Fransen ausgeschmückt werden, womit sie sogar noch länger wirkt. Eine Breite von 80 cm sollte hier ausreichend sein.

Materialien:

  • Häkelgarn. Für einen ganz besonderen Effekt können Sie hier ein Häkelgarn mit einem Metallic-Effekt auswählen. Gute Farbvariationen sind hier Metallic-Silber, Metallic-Gold und Metallic-Violett.
  • Eine für das Häkelgarn passende Häkelnadel

Anleitung:

  • Die Stola wird aus vielen Rosetten zusammengesetzt. Die einzelnen Rosetten häkeln Sie wie folgt:
  • Sie beginnen mit 6 Luftmaschen, die sie zum Kreis schließen in Metallic-Violett, häkeln dann 2 Reihen feste Maschen auch in violett, wobei Sie in jeder Reihe einige Maschen zunehmen, damit sich die Rosetten nicht wölben. Dann 1 Reihe feste Maschen in Silber und danach Muscheln, wobei immer 4 Stäbchen in eine der festen Maschen gehäkelt werden. Gehen Sie weiterhin so vor, dass Sie auf diese Weise weiterhin zunehmen. Die Rosette soll ja wachsen.
  • Es empfiehlt sich 4 Reihen Muscheln zu häkeln und dann die Rosette mit festen Maschen abschließen.

Zuletzt verbinden Sie alle Rosetten mit doppelten Stäbchen in Gold und häkeln zuletzt außen herum noch eine Reihe Luftmaschen, mit der Sie alle zusammen gesetzten Rosetten erfassen. Anschließend häkeln Sie eine Reihe feste Maschen in Gold und dann eine Reihe Mäusezähnchen um alles herum wieder in Metallic-Violett.

Nun können Sie beide Enden mit Fransen in Silber ausschmücken.