Tischdecke häkeln

Dies ist die Anleitung zum Tischdecke häkeln.

Man benötigt für eine runde Tischdecke in einer Durchschnittsgröße ca. von 80x80cm:

  • 250-300g normale dickere Baumwolle (100%) nach eigener Farbwahl.
  • Zur Wolle passende Häkelnadel

Wer es lieber bunt mag, kann eine Baumwolle mit verschiedenen Farbtönen benutzen, die später ein schönes Farbmuster ergeben.

Die Tischdecke Häkelanleitung ist ganz simpel aufgebaut und gut für Einsteiger zu gebrauchen.

Wer die Herausforderung mag, kann ein paar Extras einbauen wie z.B. Noppen und Popcornmaschen, Mäusezähnchen usw.

Um diese Tischdecke zu häkeln, benötigt man die Kenntnisse folgender Maschenarten:

  • Luftmasche
  • feste Masche
  • Stäbchen.

Anleitung:

Die Tischdecke wird von der Mitte aus gehäkelt. Man häkelt so lange im Kreis, bis ein Durchmesser von ca 60 cm erreicht wird (je nach Wunschgröße der Tischdecke)

Um flache Kreise häkeln zu können, muss regelmäßig in den Runden zugenommen werden.

  • Ein Kreis aus Stäbchen ist nun der nächste Schritt.
  • In der 1. Runde beginnt man mit 14 Stäbchen.
  • In der 2. und 3. Runde wird die Anzahl die Maschen verdoppelt.
  • Jede weitere Runde 12 Maschen zunehmen. Um ein gleichmäßiges Maschenbild zu erhalten werden die Stäbchen in den Runden versetzt zugenommen.
  • Dieser Vorgang wird 4x wiederholt um ein gleichmäßiges Bild zu erhalten.
  • Pro Runde werden nun 4-5 Maschen gleichmäßig dazu genommen und es ist darauf zu Achten, dass beim Tischdecke häkeln der Rand gleichmäßig verläuft. Dieser sollte glatt sein. Wenn sich der Rand der Tischdecke nach oben hin wölbt, sollte man darauf Achten, dass man die Maschenanzahl erhöht. Bei Kräuselungen des Tischdeckenrandes sollte die Anzahl an Maschen reduziert werden.

Nun hat die Tischdecke Ihre gewünschte Größe erreicht und kann nun platziert werden.

Ein Tipp:

An die Enden der Tischdecke können kleine Beschwerer gehängt werden damit die gehäkelte Tischdecke ideal liegt.