Topflappen häkeln

In 8 Schritten einen Topflappen häkeln mit der Doppelfadentechnik

Viele Topflappen erfüllen Ihren Zweck nicht, sind zu klein oder zu dünn für den täglichen Gebrauch.

Mit der Doppelfadentechnik lassen sich viele schöne Varianten erarbeiten. Für diese Topflappen Häkelanleitung benötigen Sie folgende Materialien:

  • 100 g Topflappengarn in zwei Farben je 50 g
  • 1 Häkelnadel 3,5

Anleitung:

  1. Sie schlagen 30 Luftmaschen plus 1 Wendemasche an. Dann feste Maschen häkeln. Die Häkelnadel wird bei dieser Technik durch beide Fäden der Masche geschoben. So entsteht eine glatte Häkelfläche.
  2. In der 2. Reihe 4 Maschen arbeiten. Bei der 5. Masche den Faden holen und hängen lassen. Mit der 2. Farbe die Masche beenden. Den Fadenanfang und den freien Faden auf das Häkelstück legen, die Fäden in die nächsten 4 Maschen einhäkeln.
  3. Bei der 5. Masche der 2. Farbe wieder nur den Faden durchziehen, die 1. Farbe aufnehmen, die Masche beenden. Reihe im Farbwechsel arbeiten.
  4. Es entstehen 6 kurze Streifen. Am Ende der Reihe 1 Luftmasche zum Wenden häkeln. In der Farbfolge arbeiten, wie in der 1. Reihe. Dabei immer den freien Faden im inneren der Masche mitführen.
  5. In der 5. Reihe mit den Farben gegengleich arbeiten, dies nach 5 Reihen wiederholen. Es entsteht ein Schachbrettmuster. Nach 24 Reihen oder 6 Kästchen in der Höhe den freien Faden abschneiden.
  6. Eine Schlaufe aus 18 Luftmaschen anschlagen und mit 1 festen Masche an den Topflappen häkeln.
  7. Nun noch 4 Reihen Rand häkeln, dabei die Schlaufe mit umranden und in der 2. und 3. Randrunde in der 8. und 9. Masche 2 Maschen arbeiten.
  8. Am Ende der 4. Randreihe den Henkel nicht erneut umrunden, sondern gleich mit einer Reihe „Mäusezähnchen“ den Topflappen abschließen.
  9. „Mäusezähnchen“, 3 Luftmaschen, mit der Nadel in die 1. einstechen und 1 feste Masche häkeln. Auf dem Häkelstück in jeder 2. Masche den 2. Topflappen gegengleich arbeiten, die Wolle reicht so für das Paar.

Fertig sind Ihre individuell gestalteten Topflappen.